PREISE-Ferrit-Materialien zur Funkentstörung Preise

      

                                                                                                      ,

 

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.
In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.
Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.
Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '72'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

 

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

1996 - 2011 Amidon.de All Rights Reserved

 

!

Entstömaterial

                                       

Technische-Daten-Entstörmaterial-Amidon-FT

                                                
    

Typ

 

Außen

Ø mm

Innen

Ø mm

Länge

mm

Perm. µ

Impedanz in Ω

25 MHz

Impedanz in Ω

100 MHz

2X FT 50B-43

 

12,70

7,90

6,35

850

56

90

2X FT 50B-77

 

12,70

7,90

6,35

2000

74

60

FT 114-29-19-34

 

29,00

19,05

7,50

850

----

----

2X FT 114-43

 

29,00

19,05

13,80

850

27

47

FT 140-15-1500

 

35,60

22,70

12,70

1500

----

-----

2X-FT 140-43

 

35,60

22,70

12,70

850

47

75

2X FT140 -77

 

35,60

22,70

12,70

2000

62

50

2X FT 240-43

 

61,00

35,60

12,70

850

58

108

2X FT 240-77

 

61,00

35,60

12,70

2000

76

66

 1996 - 2011 Amidon.de All Rights Reserved

ft150a-k96

2 X- FT 50 B - 43

Ferrit-Materialien zur FunkentstörungIm Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite",  sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-50B-43

12,70 

 7,90

12,70

850 

 56

 90

2 X-FT50B-77

Ferrit-Materialien zur FunkentstörungIm Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden. In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken.

In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln. Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . ("Ferrit-Bauelemente"). Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-50B-77

12,70 

 7,90

 12,70

2000

 74

 60

FT114-29-19-34

Bei diesem Amidon- Ferriteigentlich als "Cableshield" entwickelten Ringkern, handelt es sich um einen sehr schönen flachen -Bauhöhe nur 7,5mm- Ringkern mit gerundeten Kanten. Der Innendurchmesser beträgt immerhin noch 19mm.

Dieser Kern eignet sich sehr gut zur Entstörung von Kleinsignalleitungen. Durch die niedrige Bauhöhe findet er auch häufig noch in Telefonunterputzdosen "unsichtbar" Platz.

Hinweis: Werden noch kleinere Kerne benötigt, können auch die anderen von -Amidon-angebotenen "FT-Kerne" z.B. der FT82 oder FT50A-72 zur Entstörung verwendet werden.

 

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-29-19-34

29 

 19,05

 7,50

850 

 56

 90

2xft114-43

2 X-FT114-43

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-43

29 

 19,05

 13,80

850 

 27

 47

2 X-FT114-77

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden. Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-114-77

29 

 19,05

 13,80

2000

 35

 29

2XFT140 -15-1500

FT-1500-27

Dieser Entstör-Ringkern ist zwar nicht zum Aufschrauben - aber dennoch hoch- interessant.

Er besteht aus dem gleichen Ferritmaterial wie der (Ni-Zn, Perm.ca.1500-2200) und ist daher ebenso bis UHF wirksam.

Dieser Kern hat einen beachtlichen Innendurchmesser von ca.23mm. Daher passen viele kleinere Steckverbinder noch durch den Kern. Ferner weist dieser Ringkern ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis auf.

 Hinweis: Werden noch grössere Kerne benötigt, können auch die anderen von -Amidon-angebotenen "FT-Kerne" z.B. der FT240 zur Entstörung verwendet werden.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT140-15-1500

(FT1500-27)

35,60 

 22,70

 12,70

1500-2200

 ----

 ----

ft125-96

2 X-FT140-43

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT- 140-43

35,60

 22,70

 12,70

850

 47

 75

 

Bitte Lupe klicken

   

Zurück zu -Entstörmaterial-Übersicht

2 X-FT140-77

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

50 MHz

 2X-FT-140-77

35,60

 22,70

 12,70

2000

 62

 50

fb240-43

2 X-FT240-43

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

50 MHz

 2X-FT-240-43

61

 35,60

 12,70

850

 58

 108

ft23-77

2 X-FT240-77

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Höhe

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FT-240-77

61,0

 35,60

 12,70

2000

 76

 66

Technische-Daten-Entstörmaterial-Amidon-FB

                                         
     

Typ

 

Außen

Ø mm

Innen

Ø mm

Länge

mm

Perm. µ

Impedanz in Ω

25 MHz

Impedanz in Ω

100 MHz

2X-FB 43-1020

 

25,40

Loch 12,70

28,20

850

166

135

2X-FB 43 – 5621

 

14,30

Loch 12,70

28,60

850

75

118

2X-FB-77 – 5621

 

14,30

Loch     6,40

28,60

2000

----

-----

2X FB 43 – 6301

 

9,50

Loch    4,90

14,70

850

-53

80

 1996 - 2011 Amidon.de All Rights Reserved

2 X-FB-43-1020

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Innen Ø mm

 Länge

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FB-43-1020

25,40

 12,70

 28,20

850

 155

 235

2 X-FB-43-5621

 

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Loch  Ø mm

 Länge

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FB-43-5621

14,30

 6,40

 28,60

850

 171

 250

fb

2 X-FB-77-5621

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Loch  Ø mm

 Länge

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FB-77-5621

14,30

 6,40

 28,60

2000

 270

 215

fb01-1

2 X-FB-43-6301

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Loch  Ø mm

 Länge

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FB-43-6301

9,50

 4,90

 14,70

850

 55

 48

Masse und Technische Daten - Klappferrite

      Material 31

Lower & Broadband Frequencies  1 - 300 MHz

 

Preis und Lieferzeit bitte anfragen

    

Material-Nr.

A=Breite

B=

C=

Innen Ø

Kabel

Impedanz in Ω

 

Impedanz in Ω

 

Impedanz

in Ω

 

Perm.

(31)

µ 1500

 

2X-31-951

F

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

67,80

Innen Ø

52,10

Breite

32,30

(Imp.

1 MHz)

13 Ω

(Imp.

5 MHz)

35 Ω

(Imp.

10 MHz)

54 Ω

(Imp.

25 MHz)

105 Ω

(Imp.

100 MHz)

300 Ω

(Imp.

250 MHz)

425 Ω

2X-31-1081

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

56,40

Tiefe

42,95

 

Länge

25,65

Höhe

27,45

(Imp.

1 MHz)

45 Ω

(Imp.

5 MHz)

90 Ω

(Imp.

10 MHz)

125 Ω

(Imp.

25 MHz)

218 Ω

(Imp.

100 MHz)

375 Ω

(Imp.

250 MHz)

340 Ω

2X-31-3551

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

29,20

Tiefe

42,00

 

Länge

18,80

Höhe

14,70

(Imp.

1 MHz)

16 Ω

(Imp.

5 MHz)

48 Ω

(Imp.

10 MHz)

69 Ω

(Imp.

25 MHz)

125 Ω

(Imp.

100 MHz)

220 Ω

(Imp.

250 MHz)

310 Ω

2X-31-3951

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

12,80

Tiefe

25,00

 

Länge

5,10

Höhe

5,60

(Imp.

1 MHz)

14 Ω

(Imp.

5 MHz)

44 Ω

(Imp.

10 MHz)

60 Ω

(Imp.

25 MHz)

100 Ω

(Imp.

100 MHz)

180 Ω

(Imp.

250 MHz)

208 Ω

2X-31-4181

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

31,00

Tiefe

39,40

 

Länge

13,05

Höhe

15,25

(Imp.

1 MHz)

25 Ω

(Imp.

5 MHz)

71 Ω

(Imp.

10 MHz)

100Ω

(Imp.

25 MHz)

156 Ω

(Imp.

100 MHz)

260 Ω

(Imp.

250 MHz)

260 Ω

2X-31-4281

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

20,00

Tiefe

39,40

 

Länge

6,60

Höhe

9,80

(Imp.

1 MHz)

28 Ω

(Imp.

5 MHz)

83 Ω

(Imp.

10 MHz)

105 Ω

(Imp.

25 MHz)

180 Ω

(Imp.

100 MHz)

310 Ω

(Imp.

250 MHz)

240 Ω

2X-31-4951

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

17,30

Tiefe

36,20

 

Länge

5,10

Höhe

8,40

(Imp.

1 MHz)

25 Ω

(Imp.

5 MHz)

75 Ω

(Imp.

10 MHz)

100 Ω

(Imp.

25 MHz)

169 Ω

(Imp.

100 MHz)

280 Ω

(Imp.

250 MHz)

247 Ω

2X-31-6451

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

38,60

Tiefe

47,50

 

Länge

18,35

Höhe

19,15

(Imp.

1 MHz)

47 Ω

(Imp.

5 MHz)

95 Ω

(Imp.

10 MHz)

130 Ω

(Imp.

25 MHz)

225 Ω

(Imp.

100 MHz)

380 Ω

(Imp.

370 MHz)

275 Ω

2X-31-7281

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

23,70

Tiefe

39,40

 

Länge

10,15

Höhe

11,70

(Imp.

1 MHz)

18 Ω

(Imp.

5 MHz)

56 Ω

(Imp.

10 MHz)

81 Ω

(Imp.

25 MHz)

144 Ω

(Imp.

100 MHz)

240 Ω

(Imp.

270 MHz)

275 Ω

2X-31-8181

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

11,80

Tiefe

23,20

 

Länge

4,30

Höhe

5,60

(Imp.

1 MHz)

12 Ω

(Imp.

5 MHz)

43 Ω

(Imp.

10 MHz)

60 Ω

(Imp.

25 MHz)

90 Ω

(Imp.

100 MHz)

160 Ω

(Imp.

250 MHz)

183 Ω

2X-31-8281

R

Ferrit

2-tlg.

 

Außen Ø

21,50

Tiefe

39,40

 

Länge

9,00

Höhe

10,55

(Imp.

1 MHz)

18 Ω

(Imp.

5 MHz)

63 Ω

(Imp.

10 MHz)

85 Ω

(Imp.

25 MHz)

130 Ω

(Imp.

100 MHz)

250 Ω

(Imp.

250 MHz)

275 Ω

 © 1996 - 2011 Amidon.de

Bitte Lupe klicken

   

Zurück zu Ferrit- Entstörmaterial-Übersicht

Technische-Daten-Entstörmaterial-Amidon-2X

Material 43

Broadband Frequencies 25-300 MHz

                                              

     

Material-Nr.

A=Breite

B=

C=

Innen Ø

Kabel

Impedanz in Ω

 

Impedanz in Ω

 

Impedanz

 in Ω

 

Perm.

(43)

µ 850

 

Max. Kabel

Ø

2X-43-051

F

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

80.8

Innen Ø

65.3

Breite

32,30

(Imp.

10 MHz)

48 Ω

(Imp.

25 MHz)

100 Ω

(Imp.

100 MHz)

290 Ω

(Imp.

250 MHz)

420 Ω

64.00x1.30

2X-43-151 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

29,00

Innen Ø 13,05

Breite

32,50

(Imp.

10 MHz)

90 Ω

(Imp.

25 MHz)

156 Ω

(Imp.

100 MHz)

250 Ω

(Imp.

250MHz)

305 Ω

Flachbandkabel 2,5 Zoll

 

12,70

2X-43-251 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

15,00

Loch Ø

6,40

Länge

28,60

(Imp.

10 MHz)

100 Ω

(Imp.

25 MHz)

163 Ω

(Imp.

100 MHz)

275 Ω

(Imp.

250MHz)

275 Ω

6,30

2X-43-300 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

24,70

Loch Ø

7,90

Länge

22,80

(Imp.

10 MHz)

27 Ω

(Imp.

25 MHz)

50 Ω

(Imp.

100 MHz)

113 Ω

(Imp.

250 MHz)

188 Ω

7,60

2X-43-351 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

22,10

Loch Ø

11,00 mm

Innen

Ø

10.15

Länge

32,30

Imp.

10 MHz)

79 Ω

(Imp.

25 MHz)

138 Ω

(Imp.

100 MHz)

225 Ω

(Imp.

250MHz)

285 Ω

Für Rundkabel

9.850

2X-43-365 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

26,30

Loch Ø

9,50

Länge

21,40

(Imp.

10 MHz)

23 Ω

(Imp.

25 MHz)

41 Ω

(Imp.

100 MHz)

88 Ω

(Imp.

250 MHz)

122 Ω

9,20

2X-43-500 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

29,70

Tiefe

Ø

20,60

Loch

15,60

Länge

13,20

Höhe

12,70

(Imp.

10 MHz)

18 Ω

(Imp.

25 MHz)

35 Ω

(Imp.

100 MHz)

75 Ω

(Imp.

250 MHz)

120 Ω

12,80

2X-43-590 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

34,30

Tiefe

Ø

21,20

Loch

16,20

Länge

15,50

Höhe

15,00

(Imp.

10 MHz)

18 Ω

(Imp.

25 MHz)

35 Ω

(Imp.

100 MHz)

75 Ω

(Imp.

250 MHz)

120 Ω

15,00

2X-43-651

F

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

49,50

Innen Ø

64,40

Breite

32,30

(Imp.

10 MHz)

60 Ω

(Imp.

25 MHz)

110 Ω

(Imp.

100 MHz)

290 Ω

(Imp.

250MHz)

435 Ω

33,70x1,30

© 1996 - 2011 Amidon.de

2 X-43-151R

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

Material-Nr.

A=Breite

B=Innen

C=

Innen Ø

Kabel

Impedanz in Ω

 

Impedanz in Ω

 

Impedanz

 in Ω

 

Perm.

(43)

µ 850

Max. Kabel

Ø

2X-43-151 R

Ferrit

2-tlg.

µ 850

Außen Ø

29,00

Innen Ø 13,05

Breite

32,50

(Imp.

10 MHz)

90 Ω

(Imp.

25 MHz)

156 Ω

(Imp.

100 MHz)

250 Ω

(Imp.

250MHz)

305 Ω

Flachbandkabel 2,5 Zoll

 

12,70

Für Rundkabel:

Zum nachträglichen Aufbringen auf die Leitung bei Störproblemen zwischen Datenleitungen und Bürogeräten. Einfache Montage an bereits installierten Kabeln.

Eigenschaften

43

Anfangspermeabilität

850

Max.Permeabilität

3000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2750

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

130

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

1,0

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0.01 bis 1

Frequenz MHz Breitbandschaltung

1.0 - 50

Frequenz MHz Drosselanwendung

30 - 600

2 X-43-251R

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

Material-Nr.

A=Breite

B=Loch

C=

Innen Ø

Kabel

Impedanz in Ω

 

Impedanz in Ω

 

Impedanz

 in Ω

 

Perm.

(43)

µ 850

Max. Kabel

Ø

2X-43-251 R

Ferrit

2-tlg.

µ 850

Außen Ø

15,00

Loch Ø

6,40

Länge

28,60

(Imp.

10 MHz)

100 

(Imp.

25 MHz)

163 Ω

(Imp.

100 MHz)

275 Ω

(Imp.

250MHz)

275 Ω

Für Rundkabel

6.30

Für Rundkabel:

Zum nachträglichen Aufbringen auf die Leitung bei Störproblemen zwischen Datenleitungen und Bürogeräten. Einfache Montage an bereits installierten Kabeln.

 

Eigenschaften

43

Anfangspermeabilität

850

Max.Permeabilität

3000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2750

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

130

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

1,0

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0.01 bis 1

Frequenz MHz Breitbandschaltung

1.0 - 50

Frequenz MHz Drosselanwendung

30 - 600

 

Masse und Technische Daten - Klappferrite

Preis und Lieferzeit bitte anfragen

Material 44

Broadband Frequencies 25-300 MHz

Preis und Lieferzeit bitte anfragen

   

Material-Nr.

A=Breite

B=

C=

Innen Ø

Kabel

Impedanz in Ω

 

Impedanz in Ω

 

Impedanz

 in Ω

 

Perm.

(44)

µ 500

 

Max. Kabel

Ø

2X-44-3351

R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

29,90

Tiefe

Ø

42,00

 

Länge

18,80

Höhe

14,70

(Imp.

10 MHz)

50 Ω

(Imp.

25 MHz)

95 Ω

(Imp.

100 MHz)

195 Ω

(Imp.

250 MHz)

322  

18,50

2X-44-

3951

F

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

12.80

Innen Ø

5,10

Breite

25.00

(Imp.

10 MHz)

54 Ω

(Imp.

25 MHz)

94 

(Imp.

100 MHz)

150 Ω

 

(Imp.

250 MHz)

187Ω

 

4.90

2X-44-4181 R

Ferrit

2-tlg.

Außen Ø

31,00

Loch Ø

14,80 mm

Innen

Ø

13,05

Länge

32,50

Imp.

10 MHz)

90 Ω

(Imp.

25 MHz)

156 Ω

(Imp.

100 MHz)

250 Ω

(Imp.

250MHz)

305 Ω

Für Rundkabel

12,70

2X-44-4281

2-tlg.

Außen Ø

20.00

Innen Ø

6.60

Breite

39.40

(Imp.

10 MHz)

95 Ω

(Imp.

25 MHz)

156 

(Imp.

100 MHz)

260 Ω

 

(Imp.

250 MHz)

270 Ω

 

6,30

2X-44-4951

2-tlg.

Außen Ø

17.30

Innen Ø

5,10

Breite

38,20

(Imp.

10 MHz)

90 Ω

(Imp.

25 MHz)

144 

(Imp.

100 MHz)

245 Ω

 

(Imp.

250 MHz)

257 Ω

 

4.90

2X-44-6451 R

2-tlg.

Außen Ø

38,60

 

Tiefe

Ø

47,50

 

Länge

18,35

Höhe

19,15

(Imp.

10 MHz)

100 Ω

(Imp.

25 MHz)

175 Ω

(Imp.

100 MHz)

365 Ω

(Imp.

250 MHz)

365 Ω

18,00

2X-44-7081 R

2-tlg.

Außen Ø

56,40

 

Tiefe

Ø

47,50

 

Länge

18,35

Höhe

19,15

(Imp.

10 MHz)

100 Ω

(Imp.

25 MHz)

175 Ω

(Imp.

100 MHz)

365 Ω

(Imp.

250 MHz)

365 Ω

25,40

2X-44-6451 R

2-tlg.

Außen Ø

38,60

 

Tiefe

Ø

42,95

 

Länge

25,90

Höhe

27,45

(Imp.

10 MHz)

115 Ω

(Imp.

25 MHz)

194 Ω

(Imp.

100 MHz)

335 Ω

(Imp.

250 MHz)

330 Ω

18,00

© 1996 - 2011 Amidon.de

 

2 X-43-651F

Ferrit-Materialien zur Funkentstörung

Im Folgenden ist eine Liste der größeren Ferritperlen sowie Ferritringkerne aufgeführt, die für Entstörprobleme häufig benutzt werden.

Die größeren Ferritperlen und Ferritringkerne können zum Abblocken von HF auf der Abschirmung von Koax- und Mikrofonkabeln sowie unabgeschirmten Kabeln wie Lautsprecherleitungen und Netzkabeln verwendet werden.

In vielen Fällen wird eine einzige Windung durch den Kern eine ausreichende Dämpfung der unerwünschten HF bewirken. In anderen Fällen werden vielleicht mehrere Windungen notwendig sein, z.B. bei Netzkabeln.

Zweiteilige Ferritplatten bzw. -perlen, sog. "Klappferrite", sind jetzt für die Verdrosselung von Computer-Flachbandkabeln bzw. Rundkabeln erhältlich . "Ferrit-Bauelemente").

Wegen ihres Aufbaus als zweiteilige Schalen können sie leicht um das betreffende Kabel gelegt werden, ohne daß die Stecker an den Kabelenden entfernt werden müßten.

Für Abblockmaßnahmen in niederfrequenten Bereichen empfiehlt sich das Material '82', bzw. '77'; in den VHF/UHF - Bereichen das Material '43'.

TYP 

 Außen Ø mm

Loch  Ø mm

 Länge

mm

 Perm.  µ

 Impedanz in

25 MHz

 Impedanz in

100 MHz

 2X-FB-43-651F

Ferritplatte(2tlg.) f. 1,3 Zoll-Flachbandkabel

49,50

34,40

32,30

Höhe

8,1mm

850

 97

 225

Für Flachbandkabel:

Flachkern-Ferrite verringern die ausgestrahlten EMI-Emissionswerte bei Flachbandkabeln. Anwendungen: Laufwerkkabel und Kabelverbindungen zwischen PC und Peripheriegeräten.