Magnetic-Balun-Preis

!

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 100 Watt

     

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 100 Watt - 9:1

 

Langdraht – Antennen

……….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren.

Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um. Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur ca.max. 100 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke.

Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht. Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Diese Technischen Daten sind durch den Selbstbau möglich.

Technische Daten:

 Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  100 Watt bei Antennenanpassgerät

Frequenzbereich:

0,1-50 MHz

Impedanz: ca. 50 Ohm

TX-Power: ca. 100 Watt bei Antennenanpassgerät

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen. Bauteilesatz: Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis ca. max.100 Watt, Type FT 100-XXL-27, (Sonderanfertigung von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx--27, (Sonderanfertigung von Amidon) Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80 m /40 m /20 m/ 17 m / 15 m/ 12 m/ 11m / 10m und 6 m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig. Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 100 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL der Fa. Amidon.

Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT 100-XXL-27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar.

 Wirkungsweise: Experimentierfreudige kommen voll auf Ihre Kosten. Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht.

Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken. Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten.

 

 ACHTUNG:!!

da wegen der Größe des Ringkerns nur diese Art von Wicklung möglich ist. Abgriffe sind nur mit dem Bausatz 1000 Watt möglich.

 

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich.

Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Durch die zusätzlichen Abgriffe wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen von fast beliebiger Länge mit Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse – Aufbauhöhe - nahe Objekte usw. können durch die Wahl der Abgriffe weitgehend kompensiert werden.Sie werden staunen was da alles geht, nach dem Motto: Nichts ist unmöglich.

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1ausgeliefert!!

  

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 100-XXL-27

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

 Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTXX-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Außen 35,55

 

 

 

 

 

Innen 23,00

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

 

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTXX-27

Magnetic-Balun

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,7

10²

150

1500

6000

Außen 61,00

 

 

 

 

 

Innen 35,55

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

 

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 200 Watt

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 9:1 Magnetic Balun

Langdraht – Antennen……….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren.

Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um. Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur 200 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke.

Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht. Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  200 Watt bei Antennenanpassgerät

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen. Bauteilesatz: Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 200 Watt, Typ FT 200-XXL-27, (Sonderanfertigung von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80 m /40 m /20 m/ 17 m / 15 m/ 12 m/ 11m / 10m und 6 m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.

Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 200 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL der Fa. Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT 200-XXL-27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar.

 Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken.

Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

 

ACHTUNG:!!

da wegen der Größe des Ringkerns nur diese Art von Wicklung möglich ist. Abgriffe sind nur mit dem Bausatz 1000 Watt möglich.

 

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten.

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Durch die zusätzlichen Abgriffe wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen von fast beliebiger Länge mit Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse – Aufbauhöhe - nahe Objekte usw. können durch die Wahl der Abgriffe weitgehend kompensiert werden.Sie werden staunen was da alles geht, nach dem Motto: Nichts ist unmöglich.

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1ausgeliefert!

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 200-XXL-27

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTXX-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 300 Watt

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 9:1 magnetic Balun

Langdraht – Antennen

 ….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um. Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur ca. max 400 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke.

Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht. Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  400 Watt bei Antennenanpassgerät

 

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen.

Bauteilesatz:  Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 300 Watt, Typ FT 300-XXL-27, (Sonderanfertigung von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon)Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80 m /40 m /20 m/ 17 m / 15 m/ 12 m/ 11m / 10m und 6 m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 300 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL von Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT 300-XXL27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken. Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten. Der hier angebotene Bauteilesatz hat nur ein Übsersetzungsverhältnis 9:1,

 

ACHTUNG:!!

da wegen der Größe des Ringkerns nur diese Art von Wicklung möglich ist. Abgriffe sind nur mit dem Bausatz 1000 Watt möglich.

 

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

 

Durch die zusätzlichen Abgriffe wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen von fast beliebiger Länge mit Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse – Aufbauhöhe - nahe Objekte usw. können durch die Wahl der Abgriffe weitgehend kompensiert werden.

 

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1ausgeliefert!

 

Nur das Material 27 und einen Ferritkern verwenden

 

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 300-XXL-27

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTXX-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 400 Watt

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 9:1 magnetic Balun

Langdraht – Antennen

 ….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um. Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur ca. max 400 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke.

Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht. Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  400 Watt bei Antennenanpassgerät

 

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen.

Bauteilesatz:  Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 400 Watt, Typ FT 400-XXL, (Sonderanfertigung von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80 m /40 m /20 m/ 17 m / 15 m/ 12 m/ 11m / 10m und 6 m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 400 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL von Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT 400-XXL27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken. Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten. Der hier angebotene Bauteilesatz hat nur ein Übsersetzungsverhältnis 9:1,

 

ACHTUNG:!!

da wegen der Größe des Ringkerns nur diese Art von Wicklung möglich ist. Abgriffe sind nur mit dem Bausatz 1000 Watt möglich.

 

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Durch die zusätzlichen Abgriffe wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen von fast beliebiger Länge mit Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse – Aufbauhöhe - nahe Objekte usw. können durch die Wahl der Abgriffe weitgehend kompensiert werden.

 

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1ausgeliefert!

 

Nur das Material 27 und einen Ferritkern verwenden

 

 

FT Ringkern Material 27verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften -XXL-27

27

Anfangspermeabilität

2000

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTxx-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

 

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

Magnetic-Balun 0,1-50 MHz bis 500 Watt

    

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 9:1 magnetic Balun

Langdraht – Antennen

 ….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um. Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur ca. max 500 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke.

Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht. Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  500 Watt bei Antennenanpassgerät

 

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen.

Bauteilesatz:  Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 500 Watt, Typ FT 500-XXL, (Sonderanfertigung von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80 m /40 m /20 m/ 17 m / 15 m/ 12 m/ 11m / 10m und 6 m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 500 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL von Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT 500-XXL27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken. Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten. Der hier angebotene Bauteilesatz hat nur ein Übsersetzungsverhältnis 9:1,

 

ACHTUNG:!!

da wegen der Größe des Ringkerns nur diese Art von Wicklung möglich ist. Abgriffe sind nur mit dem Bausatz 1000 Watt möglich.

 

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Durch die zusätzlichen Abgriffe wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen von fast beliebiger Länge mit Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse – Aufbauhöhe - nahe Objekte usw. können durch die Wahl der Abgriffe weitgehend kompensiert werden.

 

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1ausgeliefert!

 

Nur das Material 27 und einen Ferritkern verwenden

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTxx-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

 

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2011 Amidon.deAll Rights Reserved

Magnetic-Balun 9:1 - 0,1- 50 MHz bis 1000 Watt

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 9:1 Magnetic- Balun

Langdraht – Antennen……

….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um.

Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur 1000 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke. Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht.

Diese Version ist optimiert für alle Bände

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

r und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  1000 Watt bei Antennenanpassgerät

 

Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen. Bauteilesatz: Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 1000 Watt, Typ FT 1000-XXL27, (Sonderanfertigung  von Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Wickeldraht- Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80m /40m /20m/ 17m / 15m/ 12m/ 11m / 10m und 6m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.

Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 1000 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL der Fa. Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT1000-XXL-27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken.

Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten.

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Die Bausätze werden  für die Version 9:1 ausgeliefert!

Nur das Material 27- Ferritkern verwenden

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 1000-XXL

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand /cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTXX-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

4:1- 9:1 - 16:1

Nur mit dem Original-Rinkern-Material von AMIDON 

FT (Wattzahl) XXL-27 passende Permeabilität=µ und AL-Wert ist eine sehr gute Funktion dieser Version gewährleistet.

 

Auserdem passen nur bei FT1000XXL-27 die Windungzahl drauf.Sie brauchen auserdem bei dieser Version 4:1 - 9:1 und 16:1 unbedingt 5 MeterTeflon-Kabel (AWG14 oder AWG18).

                

Teflon - Kabel muss extra mitbestellt werden.

Die Bausätze werden nur für die Version 9:1 ausgeliefert!!

Magnetic-Balun bis 1000 Watt Plus inkl.Teflonkabel

Magnetic-Balun Version 4:1- 9:1- 16:1

 

0,1-50 MHz bis 1000 Watt

incl. 5 Meter Teflonkabel AWG 14 für die Version 1000 Plus

Bestellnr.

Leiter

Isolation

Betriebs

Spannung

Prüf-

Spannung

Temperatur-

Bereich

Ø-Außen

Farbe

AWG 14

*

Bis 2000 Watt

Cu-Litze versilbert

19x0,361mm

1,941 qmm

Teflon (PTFE)

600 V

(Mil-W-16878)

2500 V

(Mil-W16878)

-190 ̊C bis 200 ̊C

2,5mm

Schwarz

 

Um sicher zu gehen, sollten Sie Teflonkabel wählen, der Kupferlackdraht kann Kurzschlüsse haben, da die Isolierung nicht immer einwandfrei ist.

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 1:9 magnetic Balun

Langdraht – Antennen……

….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um.

Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur 1000 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke. Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht.

Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  1000 Watt bei Antennenanpassgerät

 Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen. Bauteilesatz: Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 1000 Watt, Typ FT 1000-XXL27, (Sonderanfertigung der Fa. Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Teflonkabel - Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80m /40m /20m/ 17m / 15m/ 12m/ 11m / 10m und 6m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.

Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 1000 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL der Fa. Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT1000-XXL27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken.

Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten.

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Die Bausätze werden  für die Version 9:1ausgeliefert!

Nur das Material 27 und einen Ferritkern verwenden

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 1000-XXL

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand Ω/cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTxx-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

Magnetic-Balun bis 1500 Watt Plus inkl.Teflonkabel

Magnetic-Balun Version 4:1- 9:1- 16:1

 

0,1-50 MHz bis 1500 Watt

incl. 5 Meter Teflonkabel AWG 14 für die Version 1000 Plus

Bestellnr.

Leiter

Isolation

Betriebs

Spannung

Prüf-

Spannung

Temperatur-

Bereich

Ø-Außen

Farbe

AWG 14

*

Bis 2000 Watt

Cu-Litze versilbert

19x0,361mm

1,941 qmm

Teflon (PTFE)

600 V

(Mil-W-16878)

2500 V

(Mil-W16878)

-190 ̊C bis 200 ̊C

2,5mm

Schwarz

 

Um sicher zu gehen, sollten Sie Teflonkabel wählen, der Kupferlackdraht kann Kurzschlüsse haben, da die Isolierung nicht immer einwandfrei ist.

Langdrahtantenne 0,1 bis 50 MHz mit 1:9 magnetic Balun

Langdraht – Antennen……

….können eine recht hohe Impedanz (bis zu mehreren 1000 Ohm) aufweisen. Manche Antennen-Anpassgeräte sind damit überfordert. Man kann dieses Problem mit Hilfe eines einfachen Ringkern-Trafos lösen oder zumindest reduzieren. Ein Ringkern-Trafo wandelt die extrem hohe Impedanz in Verhältnis 9:1 in eine niedrige um.

Der erhältliche Magnetic - Balun kann größere Leistungen bis zur 1000 Watt verkraften. Dieses ist lediglich eine Frage der Ringkerngröße und der Drahtstärke. Der Selbstbau ist recht einfach und kostengünstig, man braucht nur einen passenden Ringkern und etwas Draht.

Diese Version ist optimiert für alle Bänder und für QRP. Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung.

Die angebotenen Versionen unterscheiden sich nur in der jeweiligen maximalen angegebenen Leistung, die Angaben sind nicht PEP sondern Dauerleistung (Dauerstrich) des Kerns.

Technische Daten:

Frequenzbereich   0,1 - 50 MHz
 Impedanz  50 Ω (Ohm)
 TX-Power  1500 Watt bei Antennenanpassgerät

 Das Koaxialkabel z.B. RG 213, RG 58 kann beliebig lang sein und wird an die PL-Buchse angeschlossen. Bauteilesatz: Anschluss PL-Norm Passender Ringkern bis 1000 Watt, Typ FT 1500-XXL27, (Sonderanfertigung der Fa. Amidon)

Der Bausatz beinhaltet:

Anschluss PL-Norm, Passender Ringkern für die jeweilige Leisung-(Watt), je nach Typ FT-xx-27, (Sonderanfertigung von Amidon) Teflonkabel - Stecker,- Buchse, - Gehäuse, ca. 400 Seitiges Handbuch-auf CD, technische Daten, Wickelanleitung, AL-Diagramme und viele andere tausend Infos zum Bau von Balune wie z.B. Strombalune, Spannungsbalune, symmetrisch, unsymmetrisch und vieles andere- für jeden Profi und Amateur!!

Als Multiantenne für folgende Frequenzbereiche zu gebrauchen:

80m /40m /20m/ 17m / 15m/ 12m/ 11m / 10m und 6m.

Der ideale Bauteilesatz-Kit für alle Kurzwellen-Empfänger, Transceiver & Weltempfänger – Sendefähig.

Natürlich ist der Balun sendefähig, die Belastbarkeit beträgt bis ca. 1000 Watt PEP durch den speziell angefertigten Power Balun XXL der Fa. Amidon. Als Verwendung ist ein Ringkern des Typ FT1500-XXL27, ein Qualitäts Ringkern von Amidon der als 9:1 Übertrager die Entstehung von Mantelwellen unterdrückt und hausinterne Störungen filtern kann.

0,1...50 MHz QRV!

Mit eingeschränktem Wirkungsgrad bis 150 MHz verwendbar Wirkungsweise: Ziel dieses Balunprojekts war es ein hoch belastbaren Balun zu entwickeln, der allen extremen Belastungen im Amateurfunkband (Contest, Dauerstrichbetriebsarten, Fehlanpassungen etc.) stand hält und zugleich Mehrbandbetrieb ermöglicht. Durch das besondere Material ist es gelungen die Mantelwellen wirksam zu unterdrücken.

Balun mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1, es sind natürlich alle andere Übersetzungsmöglichkeiten, denkbar, dass hängt von jeweiligen Wicklungsschema ab.

Magnetic - Balun mit drei Ausgängen mit unterschiedlichen Übersetzungsverhältnissen 4:1, 9:1 und 16:1 können Sie sich auch bauen, die passenden Bausätze werden ebenfalls angeboten.

Durch die zusätzlichen Anzapfungen wird die Anpassung von endgespeisten Drahtantennen (fast) beliebiger Länge mit einfachen (eingebauten) Antennentunern in einem erweiterten Impedanzbereich möglich. Umgebungseinflüsse, Aufbauhöhe, nahe Objekte etc. können durch Wahl der Anzapfung weitgehend kompensiert werden. Experimentieren Sie!

Die Bausätze werden  für die Version 9:1ausgeliefert!

Nur das Material 27 und einen Ferritkern verwenden

 

FT Ringkern Material 27 verwenden, da nur das Material 27 eine Anfangspermeabilität von µ 2030 hat und der Kern sehr breitbandig ist.

 Bitte keinen T-Kern, da das µ viel zu klein ist.

Gewickelt wird der Balun wie unten im Bild dargestellt. Es sind einfach nur drei Drähte um den Ferritkern zu wickeln.

Eigenschaften FT 1500-XXL

27

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand Ω/cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

 

Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FTxx-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

 © 2012 Amidon.deAll Rights Reserved

Bitte Lupe klicken

    

Zurück zu Magnetic Balun-Übersicht

Fertige Baugruppe 9:1 Balun W2FMI

Sonderbestellung, nur gegen Vorkasse

Lieferzeit: 2-4 Wochen

Typ 9:1 Balun - 450 ohms balanced to 50 ohms coaxial unbalanced

*For 450 ohms twin lead to replace long runs of coaxial to reduce loss *1.5 MHz to 30 MHz *1 Kw to 2 Kw *Size: Dimension

Baugruppe nur gegen Vorkasse. Lieferzeit ca. 2 - 4  Wochen.

Dr. Jerry Sevick's (W2FMI) design. Custom K type permeability core is used to obtain the widest bandwidth 1 Mhz to 50 MHz with lowest energy loss. Typically insertion loss is less than 0.2 dB High Power Handling Capability - up to 10 Kw Highest voltage breakdown ratings Both "Current" and "Voltage" types available Aluminum case with SO239 connector and 2 ceramic feed through post as outputs. Custom case, fully encapsulation and other customization are available at added cost. Dimensions: 2 Sizes :- Dimension A and Dimension B are as given below Dimension A : Height = 5.5" ( 6.8" including the flange). Width = 3.8". Thick or depth = 2.3". Dimension B : Height = 5.8" ( 7.3" including the flange). Width = 4.8". Thick or depth = 3.6". Note: 1" = 25.4mm See individual PDF files for engineering drawings with exact dimensions

240-16

FT114-16

Kern für 100 Watt

Antennen- Balun-Kit - 160m - 10m

MATERIAL 16 (Permeabilität 120)

Nickel-Zink Ferrite mit einer Permebilität von 120 werden insbesondere für die niedrigen Bänder 160 - 80 - 40m empfohlen, da mit Eisenpulverkernen - rot, -2 Mischung, Permeabiltät 10 - dort keine ausreichend hohen Induktivitäten aufgebaut werden können.

Bei diesem Ringkern handelt es sich um einen Nickel-Zink Ferrit für Leistungsbaluns bis ca. 100 Watt. Wir empfehlen etwa 10 Windungen im KW-Bereich. Im Bereich von 14-28 Mhz genügen auch 5-8 Windungen, während auf 160m ein paar Windungen mehr nötig sind ca.13-16 . Bei höheren Sendeleistungen können zwei oder drei Kerne "gestapelt" werden.

Ferrit-Ring für Breitbandtransformatoren
Frequenz hohe Güte bis 200 MHz

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

114-16

25 nH ±25%

1,30 cm

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

 

0,02 cm²

0,027 cm³

 

Spezifikation von Material

16

AL(nH)

80±25%

Ae(cm2)

0.37000

Σl/A(cm-1)

19.80

le(cm)

7.30

Ve(cm3)

2.70000


Typische Dichte von  5-7g/cm3

© Amidon.de-Profi-Electronic Kuhna 2017

FT114-27

Balune von 160m-10m -

Neuer Kern, Spezialentwicklung für 160m - 10m

Dieser Kern ist speziell für Magentbalune, wie z.B. 1:9 usw. entwickelt worden.

Kern für 100 Watt

MATERIAL 27 (Permeabilität 2030)

Ein Mangan-Zink-Material mit großer Sättigungsflußdichte bei hohen Temperaturen. Niedrige Kernverluste im Bereich von 1 kHz bis 1 MHz. Ideal für Transformatoren und Breitbandübertrager bis 30 MHz sowie zur Nebenwellendämpfung zwischen 2 und 40 MHz. Lieferbar in Ringform.

 

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

114-27

1365 nH ±25%

7,3 cmu

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

0,60

0,37 cm²

2,7 cm³

Spezifikation von Material

27

AL(nH)

1365 ±25%

Ae(cm2)

0.37000

Σl/A(cm-1)

19.80

le(cm)

7.30

Ve(cm3)

2.70000

Typische Dichte von  5-7g/cm3

© Amidon.de-Profi-Electronic Kuhna 2012

240-16

FT114-34

Nahezu optimal ist der Kern auch zur Entstörung der Telefonanlage. z.B. 6 Windungen auf 5mm starken 75 Ohm Kabel aufbringen, ohne den angespritzen Stecker demontieren zu müssen.

Kern für 100 Watt

Magnetic-Balun

MATERIAL 34 (Permeabilität 830)

Ein Nickel-Zink Material mit großem Volumenwiderstand. Wird häufig für Spulen mittlerer Frequenz in Ringform und für Breitbandübertrager bis 50 MHz benutzt. Wird als Ferritperle besonders zur Dämpfung unerwünschter Oberwellen im Bereich von 50 bis 200 MHz eingesetzt. Frequenz hohe Güte 40MHz bis 400MHz.

Mantelwellensperre bis 50 MHz - 12 Windungen RG 141 auf einem  FT240-34. Für QRP reicht auch dünneres Kabel und ein FT 140-34 Kern aus.Soll auch 160 m abgedeckt werden wird es etwas schwierig mit 34 Material besser ist ein  FT 240-16.

Eigenschaften

34 Magnetic-Balun

Anfangspermeabilität

830

Max.Permeabilität

2950

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2750

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

130

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

1,0

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0.01 bis 1

Frequenz MHz Breitbandschaltung

1.0 - 50

Frequenz MHz Drosselanwendung

30 - 600

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FT114-34

Neu

830

0,01 bis 1 MHz

1,0-50 MHz

30 bis 600MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

1,25

10⁵

>130

2750

3000

Außen 29.00

 

 

 

 

 

Innen 19.00

 

 

 

 

 

Höhe 7.50

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

114-34

510 nH ±20%

7,3 cmu

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

Spezifikation von Material

34

AL(nH)

510±20%

Ae(cm2)

0.37000

Σl/A(cm-1)

19.80

le(cm)

7.30

Ve(cm3)

2.70000

Typische Dichte von  5-7g/cm3

 © Amidon.de-Profi-Electronic Kuhna 2012

FT140-16

Für 500 Watt Balune von 160m-10m -

Neuer Kern, Spezialentwicklung für 160m - 10m

Kern für 500 Watt

Antennen- Balun-Kit

Für 160 m bis 10m bestens geignet,da sehr geringe Permeabilität und sehr Breitbandiges -Material!!

Ferrite mit einer Permebilität von ca. 120 werden insbesondere für die niedrigen Bänder -160 - 80 - 40m- empfohlen, da mit Eisenpulverkernen - rot, -2 Mischung, Permeabiltät 10 - dort keine ausreichend hohen Induktivitäten aufgebaut werden können für größere KW-Balune.

Bei diesem Ringkern handelt es sich um einen Nickel-Zink Ferrit für Leistungsbaluns bis ca. 500 W . Wir empfehlen etwa 10 Windungen im KW-Bereich. Im Bereich von 14-28 Mhz genügen auch 5-8 Windungen,während auf 160m ein paar Windungen mehr nötig sind ca.13-16 . Bei höheren Sendeleistungen können zwei oder drei Kerne "gestapelt" werden.

MATERIAL 16 (Permeabilität 120)

Ein Nickel-Zink-Material, das mittlere Temperaturstabilität, aber eine hohe Güte bietet (0,2 bis 15 MHz). In erster Linie Ersatz als Ringkern in Spulen hoher Güte. Auch lieferbar in Stabform oder als Breitband-Balunkern.  

Eigenschaften

16 Balun

Anfangspermeabilität

120

Max.Permeabilität

430

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2150

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

350

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,15

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0,1 - 10

Frequenz MHz Breitbandschaltung

9 - 200

Frequenz MHz Drosselanwendung

180 -1000

 

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FT140-16

NEU

120

0,1 bis 10 MHz

9 bis200 MHz

180bis1000MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,10

10

>300

1200

430

Außen 35,55

 

 

 

 

 

Innen 23,00

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

140-16

140 nH ±25%

7,0 cmu

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

0,10

1,58 cm²

22,80 cm³

Spezifikation von Material

16

AL(nH)

140±25%

Ae(cm2)

0.79000

Σl/A(cm-1)

11.20

le(cm)

8.90

Ve(cm3)

7.00000

Typische Dichte von  5-7g/cm3

Ferrit-Ring für Breitbandtransformatoren.

Alle Ringkerne sind - RoHS: konform

16 Material

A high frequency NiZn ferrite developed for a range of inductive applications up to 25 MHz. This material is also used in EMI applications for suppression of noise frequencies above 200 MHz. EMI suppression beads, beads on leads, SM beads, wound beads, multi-aperture cores, round cable snap-its, rods, antenna/RFID rods, and toroids are all available in 16 material. Strong magnetic fields or excessive mechanical stresses may result in irreversible changes in permeability and losses.

16 Material Ferrite

Toroids Ferrite Toroids 16 Material and is designed for inductive applications up to 25 MHz and also suppresses noise frequencies from 180 MHz to 1000 MHz

©Amidon.de-Profi-Electronic 2012

FT140-27

Balune von 160m-10m -

Neuer Kern, Spezialentwicklung für 160m - 10m

Dieser Kern ist speziell für Magentbalune, wie z.B. 1:9 usw. entwickelt worden.

Kern für 500 Watt

Magnetic-Balun

MATERIAL 27 (Permeabilität 2030)

Ein Mangan-Zink-Material mit großer Sättigungsflußdichte bei hohen Temperaturen. Niedrige Kernverluste im Bereich von 1 kHz bis 1 MHz. Ideal für Transformatoren und Breitbandübertrager bis 30 MHz sowie zur Nebenwellendämpfung zwischen 2 und 40 MHz. Lieferbar in Ringform.

Eigenschaften

27 Magnetic-Balun

Anfangspermeabilität

2030

Max.Permeabilität

6000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

4600

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1150

Curie  Temperatur (°C)

200

Vol.Widerstand Ω/cm

                    10²

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,60

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0,001 - 1

Frequenz MHz Breitbandschaltung

0,5 - 20

Frequenz MHz Drosselanwendung

10 - 50

 

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FT140-27

Magnetbalun

z.B. 1:9

2030

0,001 bis 1 MHz

0,5 bis 25 MHz

10 bis 50MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,80

10²

160

1200

4030

Außen 35,55

 

 

 

 

 

Innen 23,00

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

Spezifikation  Material

27 Magnetic-Balun

AL(nH)

2400±25%

Ae(cm2)

0.79000

Σl/A(cm-1)

11.20

le(cm)

8.90

Ve(cm3)

7.00000

Typische Dichte

5-7g/cm³

 

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

140-27

2400 nH ±25%

8,90 cm

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

0,80

0,7900 cm²

7.00000 cm³

 

 

 

©Amidon.de-Profi-Electronic 2012

FT140-34

Nahezu optimal ist der Kern auch zur Entstörung der Telefonanlage. z.B. 6 Windungen auf 5mm starken 75 Ohm Kabel aufbringen, ohne den angespritzen Stecker demontieren zu müssen.

Kern für 500 Watt

MATERIAL 34 (Permeabilität 830)

Ein Nickel-Zink Material mit großem Volumenwiderstand. Wird häufig für Spulen mittlerer Frequenz in Ringform und für Breitbandübertrager bis 50 MHz benutzt. Wird als Ferritperle besonders zur Dämpfung unerwünschter Oberwellen im Bereich von 50 bis 200 MHz eingesetzt. Frequenz hohe Güte 40MHz bis 400MHz.  

Mantelwellensperre bis 50 MHz - 12 Windungen RG 141 auf einem  FT240-34. Für QRP reicht auch dünneres Kabel und ein FT 140-34 Kern aus.Soll auch 160 m abgedeckt werden wird es etwas schwierig mit 34 Material besser ist ein  FT240-16.

Eigenschaften

34 Magnetic-Balun

Anfangspermeabilität

820

Max.Permeabilität

3000

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2750

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

130

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

1,0

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0.01 bis 1

Frequenz MHz Breitbandschaltung

1.0 - 50

Frequenz MHz Drosselanwendung

30 - 600

 

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FT140-34

Magnetic-Balun

820

0,01 bis 1 MHz

1,0-50 MHz

30 bis 600MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

1,25

10⁵

>130

1200

3000

Außen 35,55

 

 

 

 

 

Innen 23,00

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

Spezifikation von Material

34

AL(nH)

885±20%

Ae(cm2)

0.79000

Σl/A(cm-1)

11.20

le(cm)

8.90

Ve(cm3)

7.00000

Typische Dichte

5-7g/cm³

Material-Nr.

AL-Wert

Mittlere Feld-

linienlänge

FT

140-34

885 nH ±20%

8,9 cmu

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Oberfläche

Volumen

1,25

0,79cm²

7.0 cm³

©Amidon.de-Profi-Electronic 2012

240-16

FT240-16

Für 1500 Watt Balune von 160m-10m -

Neuer Kern, Spezialentwicklung für 160m - 10m

Kern für 1500 Watt 

Für 160 m bis 10m bestens geignet,da sehr geringe Permeabilität und sehr Breitbandiges -Material!!

Ferrite mit einer Permebilität von ca. 120 werden insbesondere für die niedrigen Bänder -160 - 80 - 40m- empfohlen, da mit Eisenpulverkernen - rot, -2 Mischung, Permeabiltät 10 - dort keine ausreichend hohen Induktivitäten aufgebaut werden können für größere KW-Balune.

Bei diesem Ringkern handelt es sich um einen Nickel-Zink Ferrit für Leistungsbaluns bis ca. 1,5 KW . Wir empfehlen etwa 10 Windungen im KW-Bereich. Im Bereich von 14-28 Mhz genügen auch 5-8 Windungen,während auf 160m ein paar Windungen mehr nötig sind ca.13-16 . Bei höheren Sendeleistungen können zwei oder drei Kerne "gestapelt" werden.

MATERIAL 16 (Permeabilität 120)

Ein Nickel-Zink-Material, das mittlere Temperaturstabilität, aber eine hohe Güte bietet (0,2 bis 15 MHz). In erster Linie Ersatz als Ringkern in Spulen hoher Güte. Auch lieferbar in Stabform oder als Breitband-Balunkern.  

Eigenschaften

16 Magnetic-Balun

Anfangspermeabilität

120

Max.Permeabilität

430

Sättigungsflußdichte

10 Oe (Gauß)

2150

Remanenzflußdichte

10 Oe (Gauß)

1200

Curie  Temperatur (°C)

350

Vol.Widerstand Ω/cm

10

Temp.Koeffizient %/°C

(20 °C …….70 °C)

0,15

Frequenz MHz Resonanzschaltung

0,1 - 10

Frequenz MHz Breitbandschaltung

9 - 200

Frequenz MHz Drosselanwendung

180 -1000

Material-Nr.

 

Intern.

Farbe

Perm. µ

Resonanz-

kreis

Breitband

Drossel

FT240-16

Magnetic-Balun

120

0,1 bis 10 MHz

9 bis200 MHz

180bis1000MHz

Temp.Koeffi-

zient %/°C

(20 °C…….

70 °C)

Vol.

Widerstand Ω/cm

Curie  Temperatur (°C)

Remanenz-

flußdichte

10 Oe (Gauß)

Max.

Permeabilität

Maße in

Ø mm

0,15

10

350

1200

430

Außen 61,00

 

 

 

 

 

Innen 35,55

 

 

 

 

 

Höhe 12,70

Material-Nr.

AL-Wert